Recht so! – Korrespondenz für Juristen

Juristische Texte klar, verständlich und rechtssicher schreiben

Als Jurist stehen Sie heute vor einem schwierigen Dilemma: Im Studium und in Ihrer täglichen Arbeit haben Sie gelernt, sich bis ins kleinste Detail präzise und klar auszudrücken. In Ihren Texten sind alle Eventualitäten berücksichtigt, die Rechtssicherheit ist gewährleistet. Aber … ist Ihre Ausdrucksweise auch immer für den Leser verständlich, versteht er Ihre Formulierungen oder fühlt er sich total überfordert? Sicherlich haben Sie sich schon öfter die Frage gestellt, ob es wirklich immer so genau und auch langatmig sein muss oder ob es auch kürzer und damit verständlicher und zeitsparender für alle Beteiligten geht? Als Jurist werden Sie oft in eine bestimmte Ecke geschoben, in die eines geheimen Fachjargons und einer unverständlichen Juristensprache …

Kommen Sie aus dieser Ecke heraus und zeigen Sie, dass Sie auch anders können. In diesem Seminar lernen Sie so zu formulieren, dass Sie auch Laien verstehen – ohne an Rechtssicherheit zu verlieren. Kombinieren Sie zwei Sprachstile und werden Sie perfekt in beiden.

Nutzen/Ziel:

Sie bieten Ihren Mandanten und Kollegen den besonderen Service: Mit Ihren Kollegen kommunizieren Sie in einer rechtssicheren und perfekten Juristensprache. Gleichzeitig sind Sie Dolmetscher für alle, die in dieser Sprache nicht zu Hause sind. Ihre Mandanten beraten Sie klar und verständlich und geben so ein sicheres Gefühl über den richtigen (Rechts)-Weg.

Zielgruppe:

Juristen, Referendare, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die verständliche und gleichzeitig rechtssichere Texte verfassen.

Inhalt:

  • Der richtige Anfang: Ziehen Sie den Leser in Ihren Bann!
  • Die „Sie“ -Ansprache macht juristische Texte persönlich
  • Satzmuster: zusammenbleibt, was zusammengehört
  • Satzbau: Schachtelsätze vermeiden – kürzer und klarer formulieren
  • Hauptsache ist, dass die Hauptsache die Hauptsache bleibt!
  • Überflüssiges ist überflüssig: Entrümpeln Sie Ihre Texte
  • Fremdwörter und Fachbegriffe minimieren und erklären
  • Schreibstil-Update – von A wie Aktiv bis Z wie Zeitform
  • Positive Formulierungen bei negativen Botschaften: Wie können Sie Negatives verdaulich machen?
  • Der gelungene Schluss: Hinterlassen Sie einen guten Eindruck

Methodik:

Trainerinput, Gruppenarbeiten, praktische Übungen. Im Seminar arbeiten wir mit Texten auf Ihrem Berufsalltag. Bitte senden Sie vorab Ihre typischen Beispieltexte. Selbstverständlich werden die Prinzipien des Datenschutzes gewahrt.

Dauer:

2 Tage

Teilnehmerzahl:

max. 12

Auf Wunsch: Einzelcoaching


Jur PDFSeminarbeschreibung PDF


Datenschutzerklärung